Debt Funds erobern Finanzierungsmarkt

Debt Funds, auf dem deutschen Finanzierungsmarkt sind seit zwei Jahre gewaltige Bewegungen zu verzeichnen. Debt Funds heißt das Stichwort, sie wollen den Banken die Vormachtstellung streitig machen. Bevor es an den Märkten zu weiteren Verschiebungen und zum totalen Kostenverfall kommt, stemmen sich die ersten Banken jetzt gegen die Entwicklung und schließen sich mit den Debt Funds zusammen.

Schon im Jahr 2014 zeichnete sich eine interessante Tendenz am Markt für Akquisitionsfinanzierungen ab. Der Wettbewerb wurde zunehmend härter, alternative Finanzierungsformen wie das Direct Lending über Debt Funds sind heute auch in Deutschland und in Frankreich gefragt. Etablierte Unternehmensberatungen haben die Entwicklung der alternativen Kreditgeber in den letzten Monaten verfolgt und analysiert. Allein in den Monaten Januar bis September 2014 wurden 142 Verträge abgeschlossen. Das ist im Vergleich zum Jahr 2013 eine Steigerung um knapp 70 Prozent.

Wie nicht anders zu erwarten war, haben die Debt Funds eine Reihe von interessanten Finanzinstrumenten wie das Direct Lending eingebracht, die man in der europäischen Finanzierungslandschaft bisher nicht kannte und die die Spielregeln für Private Equity erheblich verändern. So dürfte das Jahr 2014 in der Branche als das Jahr in Erinnerung bleiben, in dem sich Unitranche Finanzierungen über Debt Funds in ganz Europa einen Namen gemacht haben.

Debt Funds Unitranche Finanzierungen auf dem Vormarsch

Wie renommierte Wirtschaftskanzleien belegen, haben Unitranche Finanzierungen in Europa an Zuspruch gewonnen. Die Zahl der Finanzierungen ist allein im Jahr 2014 fast um das Dreifache gestiegen. Bei dieser Form der Finanzierung stellt der Geldgeber das Senior-Debt und das Mezzanine Kapital gemeinsam zur Verfügung. Möglich ist dies durch die Beteiligung eines Debt Funds, der als Geldgeber weitaus profitabler ausgerichtet ist als eine Bank und deshalb im Direct Lending unternehmerisch denken und handeln kann. Hinzu kommt, dass sich Interessenskonflikte mit Debt Funds vermeiden lassen, weil es nur einen Geldgeber gibt. Unterschiedliche Gläubigerinteressen mit den natürlichen Konflikten lassen sich so von Anfang an vermeiden.

Allein im Jahr 2014 ist die Nachfrage nach Unitranche Finanzierungen von 24 auf über 60 Verträge angewachsen, davon wurden 13 in Deutschland unterschrieben. Diese Form der Finanzierung aus Mezzanine Kapital und Senior-Debt ist durch einen meist geringen laufenden Tilgungsanteil gekennzeichnet. Außerdem ist der Leverage weitaus höher als bei einer klassischen Finanzierung durch eine Bank. Aus diesem Grund gelten Unitranche Finanzierungen als sehr teuer.

Erste Banken kooperieren mit Debt Funds

Den klassischen Geschäftsbanken ist die starke Stellung der Debt Funds ein Dorn im Auge. Sie haben Interesse an Akquisitionsfinanzierungen gefunden und machen sich ebenfalls für Kombinationen aus Mezzanine Kapital und Private Equity stark. Erklärtes Ziel ist es, sich gegen den umfassenden Markteintritt der neuen Konkurrenz zu wehren. Deshalb haben einige Anbieter bereits eine Gegenstrategie entwickelt. Verstärkt geht man dazu über, endfällige Tranchen mit Term-Loan-B-Konditionen zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig zeichnet sich ein Trend nach Covenant-lite-Finanzierungen ab, nach denen Kreditklauseln nicht mehr regelmäßig auf ihre Einhaltung geprüft werden. Das Volumen solcher Finanzierungen hat sich nach Meinung von anerkannten Unternehmensberatungen allein im Jahr 2013 verachtfacht. In den Vereinigten Staaten von Amerika werden heute schon über 50 Prozent der Finanzierungen in dieser Form durchgeführt, im deutschen Markt ist dagegen noch Entwicklungsbedarf gegeben.

Besonders in Großbritannien bilden sich im Augenblick Allianzen zwischen den Großbanken und den Debt-Funds heraus. Der Debt-Funds bietet dem Kreditnehmer eine Unitranche als Direct Lending ab, die Bank selbst übernimmt den Teil der Super-Senior-Tranche. Auch in Deutschland hat sich die erste Bank an diesem Finanzierungskonzept bereits beteiligt und einen Funds eröffnet. Akquisitionsfinanzierungen mit einer Mischung aus Private-Equity und Mezzanine dürften damit endgültig auf dem deutschen Markt angekommen sein.

High Yield Anleihen verlieren an Bedeutung

Wo es Gewinner gibt, sind die Verlierer meist nicht weit. Die Highyield-Anleihen haben derzeit enorme Verluste zu verzeichnen. Der Markt hat seine Stärke offenbar fast vollständig eingebüßt. Das ganze Ausmaß dürfte sich erst zum Jahresende 2015 zeigen, doch Finanzierungsexperten gehen davon aus, dass die Highyields zum Jahresende bei den Akquisitionen nur noch auf Platz drei zu finden sein werden. Unitranches und Mezzanine Finanzierungen werden sich dagegen auf den ersten beiden Rängen wiederfinden.

Kreditmargen gehen weiter zurück

Finanzierungsexperten wie sarbery.capital beobachten einen weiteren spannenden Trend am Markt, Christoph Sarnowski – Director der sarbery.capital: „Die Kreditmargen gehen angesichts der vorhandenen Liquidität zurück, die Gebühren geraten mehr und mehr unter Druck. Allein im Jahr 2014 mussten die klassischen Geschäftsbanken Preisrückgänge zwischen 25 und 50 Basispunkten hinnehmen. Über 80 Prozent der Fachleute gehen davon aus, dass die Kreditmargen im Bereich der Senior-Term-A-Tranchen unter vier Prozent sinken werden. Bei den B-Tranchen dürfte ein Rückgang auf 3,75 bis 4,5 Prozent wahrscheinlich sein. Die Arrangement-Fees für den Senior-A-Bereich könnten sogar unter 3,75 Prozent sinken. Immer noch 50 Prozent der Experten erwartet einen Rutsch auf unter 3,5 Prozent.“

Kreditnehmer in Deutschland dürften nach Meinung von Corporate Finance Experten wie sarbery.capital von dieser Entwicklung in besonderem Maße profitieren. Die Banken konnten ihre starke Vormachtstellung hier bisher noch verteidigen, doch schenkt man den Experten Glauben, dann dürfte sie schon bald der Vergangenheit angehören.

das könnte Sie auch interessieren: Mezzanine Kapital

Debt Funds im AufschwungDebt Funds erobern den Europäischen Finanzierungsmarkt

Haben wir ihr Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.